Wie man einen Schornstein in einem Privathaus macht. Schornsteine ​​im Haus

  1. Schornstein im Haus: Anforderungen, die zur Gewährleistung der Sicherheit erfüllt werden müssen
  2. Effiziente Kaminfunktion - starker Schub erforderlich
  3. Wie macht man einen Schornstein in einem Haus draußen?
  4. Video - Schornsteininstallation

Die Einhaltung aller notwendigen technischen Anforderungen bei der Planung und Installation des Schornsteins ist eine der wichtigsten Voraussetzungen für die Schaffung komfortabler Bedingungen in einem Privathaus.

Bei unsachgemäßer Installation des Rauchabzugssystems ist die Rauchgefahr und die Entstehung von Bedingungen für den Rückschub sehr hoch. Im Falle eines Verstoßes gegen die Regeln für den Bau dieses wichtigsten Systems werden feuergefährliche Bedingungen geschaffen. Infolgedessen wird das Leben in einem Haus, in dem der Schornstein unter Verstoß gegen die Regeln gebaut wurde, sehr gefährlich.

Schornstein im Haus: Anforderungen, die zur Gewährleistung der Sicherheit erfüllt werden müssen

Um den Normen zu entsprechen, die eine qualitativ hochwertige Ausführung der Arbeiten an der Konstruktion und Anordnung des Schornsteins gewährleisten, ist Folgendes erforderlich:

  • einen Schornstein aus nicht brennbarem Material zu bauen (die empfohlene Feuerwiderstandsdauer muss mindestens 1 Stunde betragen),
  • eine zuverlässige Dichtheit des Schornsteins gewährleisten,
  • die gesamte Installation des Schornsteins so durchzuführen, dass die Verbrennungsprodukte nicht in das Gebäude fallen,
  • Positionieren Sie den Schornsteinkanal vertikal,
  • Berechnen Sie die Abluftöffnung gemäß dem Kesselschornsteinbereich.

Beim Entfernen des Schornsteinrohrs müssen die Empfehlungen von Fachleuten befolgt werden, wenn die erforderliche Höhe des Schornsteinrohrs entsprechend seiner Position und dem zulässigen Abstand zum Dachfirst (bei geneigtem Dach) bestimmt wird:


Beim Entfernen des Schornsteinrohrs müssen die Empfehlungen von Fachleuten befolgt werden, wenn die erforderliche Höhe des Schornsteinrohrs entsprechend seiner Position und dem zulässigen Abstand zum Dachfirst (bei geneigtem Dach) bestimmt wird:

Effiziente Kaminfunktion - starker Schub erforderlich

Wahl der Schornsteinkonstruktionsoptionen: Bedarf an Traktion und Fähigkeit, erwärmte Luft in Innenräumen zu halten

Bei der Installation eines Rauchabzugs im Privathaus werden 2 Hauptentwürfe angewendet. Einer von ihnen ist ein Kunststoffstrumpf, der sich schnell erwärmt und eine starke Traktion erzeugt. Außerdem wird diese Ausführung schnell abgekühlt, so dass heiße Luft nach dem Abkühlen eine Heizquelle, beispielsweise einen Kamin, verlässt Rauchkanal kann nicht.

Eine andere Möglichkeit ist die Verwendung einer dreischichtigen Konstruktion - ein Edelstahlrohr, das von innen mit einer Keramikschicht, einer Wärmedämmung (normalerweise Mineralwolle) und einer Wärmeisolierung versehen ist   Stahlrohr   außen - sichert die Zuverlässigkeit und den hohen Wirkungsgrad des Entrauchungssystems Eine andere Möglichkeit ist die Verwendung einer dreischichtigen Konstruktion - ein Edelstahlrohr, das von innen mit einer Keramikschicht, einer Wärmedämmung (normalerweise Mineralwolle) und einer Wärmeisolierung versehen ist Stahlrohr außen - sichert die Zuverlässigkeit und den hohen Wirkungsgrad des Entrauchungssystems. Beim Bau von Blockhäusern wird in der Regel diese Art von Kaminbau verwendet. Neben der Einhaltung technische Anforderungen Eine solche Rauchabzugsanlage ist relativ kostengünstig, was ihre weitverbreitete Verwendung sicherstellt.

Wie macht man einen Schornstein in einem Haus draußen?

Bei der Errichtung eines Außenschornsteins im Haus erfolgt die Installation von unten nach oben. Der einfachste Weg, einen fertigen Schornstein zu kaufen. In diesem Fall kann die Arbeitszeit verkürzt werden. Darüber hinaus ist die Garantie für eine schöne Aussehen Entwürfe. Die Schornsteinverknüpfungen werden nacheinander gesammelt. Um den Schornstein vor Feuchtigkeit zu schützen, sollten alle Fugen mit einem Dichtungsmittel behandelt werden. Die Struktur wird mit Hilfe von Klammern an den Elementen des Gebäudes befestigt.


Bei Festbrennstoffkesseln werden häufig Ziegel verwendet Bei Festbrennstoffkesseln werden häufig Ziegel verwendet. Ein solcher Schornstein ist ziemlich schwer. Aus diesem Grund wird empfohlen, den Schornstein aus soliden Materialien auf einem soliden Fundament oder einem Stahlbetonboden zu platzieren.

Beim Bau von Kaminen für moderne Kessel, für die flüssiger Brennstoff und Gas verwendet werden, ist der gemauerte Kamin nicht geeignet, da das Mauerwerk aufgrund der Befeuchtung der Rohre sehr schnell zusammenzubrechen beginnt. Experten empfehlen den Bau von Kaminen aus Keramikrohren für solche Kessel. Solche Kamine sind universell einsetzbar und für Kessel geeignet, die mit jeder Art von Brennstoff betrieben werden.

Video - Schornsteininstallation

Ein Kamin oder Schornstein ist Teil eines komplexen Mechanismus zum Entfernen von Rauch und Gasen aus dem Heizsystem. Alle Heizgeräte, die mit trockenen, gasförmigen oder flüssigen Brennstoffen betrieben werden, müssen über ein solches System verfügen, um alle Regeln und Vorschriften zu erfüllen.

Die Schornsteine ​​im Haus sind zur Entfernung von Verbrennungsprodukten bedingt ausgelegt natürlicher Schub dieser Entwurf. Die Lebensdauer des Kessels und seine Ergonomie hängen direkt von der ordnungsgemäßen Entfernung solcher Verbrennungsprodukte ab. Daher bleibt die Frage nach dem Geräteschornstein in einem Privathaus und der Auswahl eines geeigneten Modells für jeden Kunden eine Priorität.

Die Verwendungsbedingungen des Kamins in einem Privathaus beeinflussen die Eigenschaften seines Designs und die Wahl des Materials, aus dem er hergestellt werden muss. Dies wirkt sich wiederum auf die Leistung und Qualität aller Heizgeräte aus.
Die Verwendungsbedingungen des Kamins in einem Privathaus beeinflussen die Eigenschaften seines Designs und die Wahl des Materials, aus dem er hergestellt werden muss

Wenn Sie die Frage nach dem Wachstumstrend von Häusern in Sommerhäusern und in der Nähe von Megastädten aufwerfen, dann gibt es einen signifikanten Anstieg, der schneller zunimmt als die Anzahl der Häuser aus Ziegeln oder anderem Material. Um ein Holzhaus zu kaufen oder zu bauen, müssen Sie zunächst die Technik erlernen, mit der der Schornstein hergestellt wird Holzhaus . Eine Menge nützlicher wird nur in diesem Artikel sein.

Der zukünftige Besitzer eines gemütlichen Holzhauses muss sich an die Idee gewöhnen: Die Anzahl der Öfen im Haus entspricht der Anzahl der Schornsteine, die Anzahl der belüfteten Bereiche entspricht der Anzahl der Lüftungskanäle. Der Traktionsgrad ergibt sich aus der Temperaturdifferenz in den Räumen und den Ausgangsprodukten. Daher ist der Schornstein in einem Holzhaus höher als üblich eingestellt. Verwechseln Sie nur nicht den Schornstein und den Schornstein - das ist alles verschiedene Designs . Das meiste, was zum ersten kommt, passt überhaupt nicht zum zweiten.

Es ist zu beachten, dass Rauchrohre nicht immer zulässig sind, wenn es keine gesetzlichen Chartas gibt, die als Richtlinie für den Bau von Rohren gelten. Nach den Normen Schornstein müssen ausschließlich in einem Winkel von neunzig Grad (aus Lehmziegeln, ohne Vorsprünge) bauen. Laut Dokumentation sollte das Rohr in einem Winkel von 30 Grad zur Vertikalen abgelenkt werden und sich in horizontaler Position nicht mehr als einen Meter bewegen. Das Rauchrohr hat eine Höhe von mindestens fünf Metern, die Höhe des Kamins wird jedoch von der Rostbasis aus berechnet.

Ein Kamin in einem Privathaus ist von besonderer Bedeutung. Heute gibt es viele Installations- und Schornsteinbaumöglichkeiten. Ich möchte die Möglichkeit eines Sandwichs erwähnen. Es ist ein wärmeisoliertes Rohr, bestehend aus: Metallrohr (Edelstahl), externem Stahlrohr, Material zur Wärmedämmung. Edelstahlrohr enthält auch eine Keramikschicht. Verwenden Sie Mineralwolle, um die Wärme zu bewahren. Alle Teile sind mit Spezialschlössern und Dichtmittel montiert. Das neueste Design des Schornsteins sollte jedoch unter Einbeziehung der Außenwand verwendet werden.
Ein Kamin in einem Privathaus ist von besonderer Bedeutung

Das Leben der Menschen hängt von der Einrichtung eines Abzugs im Haus ab. Daher ist die Schornsteinvorrichtung in einem Privathaushalt langlebig und langlebig, während der Schornstein Temperaturänderungen standhalten, die Entfernung von Qualitätsgas fördern, den Auswirkungen von Kondensat sowie während des Betriebs des Heizsystems gebildeten Säuren widerstehen muss.

Arten wie: Edelstahlschornsteine ​​und Backsteinschornsteine ​​sind weit verbreitet. Erst kürzlich erschienen Alternativen gemauerter Schornstein In einem Holzhaus und davor waren alle Strukturen aus Ziegeln. Gewiß, heute kann sich so ein Vergnügen - ein Schornsteingerät in einem privaten Backsteinhaus - nicht jeder leisten. Aber schließen Sie eine solche Verlegung nicht aus, wenn sie sich perfekt in die Gestaltung eines Ferienhauses oder eines Landhauses einfügt. Aber es gibt eine gute Alternative.

Ein Edelstahlschornstein ist vielleicht sogar teurer als ein Ziegelstein, hat aber im Vergleich eine Vielzahl von Vorteilen. Die letztere Option ist viel einfacher als die erste - aus Ziegeln. So ist der Bau des Fundaments (verstärkt) unter dem Schornstein nicht erforderlich. Es ist einfach in seiner Installation und ist in verschiedenen Faktoren von Ofengasen (sowohl thermische als auch chemische Korrosion) stabil. Der Vorteil ist die Langlebigkeit eines solchen Schornsteins und die einfache Installation des Schornsteins in einem Holzhaus.

Rohrschornstein (Edelstahl) - wichtiges Element Schornstein, der aus haltbarem (relativ heißem) Edelstahl gefertigt ist, während sein Design nach dem Prinzip gefertigt ist - ein Rohr in einem Rohr. Der Spalt zwischen den Rohren ist mit einer feuerfesten Isolierung ausgefüllt. Deshalb Schlauch vor Kondensation geschützt, und Ruß wird nicht verzögert. Hersteller solcher Schornsteine ​​geben eine gute Garantie - bis zu zehn Jahre ohne Unterbrechung, obwohl gemauerte Versionen von Schornsteinen noch länger funktionieren können.

In jedem Privathaus befindet sich eine Rauchabzugsanlage. Zusätzlich zu seiner Hauptfunktion als Rauchabzug wird es auch als Belüftung verwendet. Viele Menschen glauben fälschlicherweise, dass es in ihrem Leben keine bedeutende Rolle spielt, und vergessen, sich darum zu kümmern, oder verstoßen anfangs gegen einige der Installationsregeln. Um zu verstehen, wozu die fahrlässige Haltung des Verbrauchers führen kann, werden wir uns mit einem Schornsteingerät auseinandersetzen.

Wie es funktioniert

Das Abgassystem eines Privathauses ist ein spezieller Kanal für die Einleitung von Gasen und Verbrennungsprodukten auf die Straße. Eine unsachgemäße Planung eines solchen Systems kann dazu führen, dass der Rauch in die Räume des Hauses gelangt oder Probleme mit dem Rückzug auftreten. Die Installation des Schornsteins, nämlich seine Größe und Lage, muss sehr genau berechnet werden, sonst kann es sogar zu einem Brand im Haus kommen. Natürlich sind die Kanalwände bei intensiver Arbeit, die sich mit der vollständigen Kühlung abwechselt, sehr heiß. Ein solcher Temperaturunterschied ist für die Arbeitsflächen in keiner Weise vorteilhaft, trägt jedoch zu deren schnellem Verschleiß bei. Deshalb sollte die Installation des Kamins das Verlegen von Ziegeln beinhalten. Ziegelwände rund um den Kanal sorgen für eine lange Lebensdauer, da der Ziegel die Temperaturdifferenz ausgleicht und die Wärme selbst mit einbezieht. So wird die Wärme in Ihrem Zuhause länger mit weniger Holz und Kohle gespeichert.

Modernes Design und moderne Technologien bieten eine große Auswahl an Geräten und dem Schornstein. Darunter sind Doppelkreis, Koaxial und andere. Am effektivsten sind koaxiale Edelstahlgeräte. Sie haben eine dichte Isolationsschicht, wodurch die Wände des Kanals vor Säuren geschützt sind. Es ist wichtig, dass ihr Innenraum aus polymeren Materialien besteht.

Ein Schornstein in einem Privathaus muss auf jeden Fall von seinen Eigentümern ordnungsgemäß betrieben werden. Es ist zu berücksichtigen, dass die Temperatur des durch den Kanal aufsteigenden Rauchs 600 Grad erreichen kann. Daher war der Schornstein zu installieren, lesen und schreiben, Ziegelmauer muss ziemlich dick sein und der Exposition standhalten hohe temperaturen . Verwenden Sie dazu in der Regel 12 Zentimeter Mauerwerk oder Keramik. Hierfür eignet sich auch Stahl. Kanäle aus Stahl sind sehr bequem in der Verwendung und Installation. Ihre Konstruktion trägt zur schnellen Entfernung gefährlicher Kondensate aus dem Schornstein bei und verhindert auch die Reibung von Gasen an den Wänden. Ein Edelstahlkamin hat mehrere Vorteile gegenüber anderen:

- geeignet für alle Kessel und Öfen;

- Sie können sich keine Sorgen über das Auftreten von Korrosion machen, da Edelstahl keine Angst davor hat;

- Sie können sowohl zum Zeitpunkt des Baus als auch in das bereits fertiggestellte Haus einbauen.

Auf dem heutigen Markt gibt es eine riesige Menge an Qualitätsgeräten für Schornsteingeräte. Die beliebtesten Marken sind „FF Bofill“, „Selkirk“, „Raab“ und „Hild“. Egal wie hochwertig und teuer Ihr Schornstein ist, er befreit Sie keinesfalls von der Pflege. Rohre müssen systematisch von Ruß und Ruß befreit werden. Ein Gerät des Kamins und seiner Wände muss überprüft werden. Selbst der kleinste Riss kann es verderben. Wenn dort zumindest etwas Feuchtigkeit ankommt, führt dies zu deren Zerstörung. Sorgen Sie also für eine gute Luftversorgung Ihres Hauses. Sie sollten dies zunächst selbst tun.

Schornsteininstallation

Wie wir herausgefunden haben, die meisten moderne Geräte Die Installation ist ziemlich einfach, aber es gibt mehrere wichtige Momente , die Sie wissen müssen, bevor Sie mit der Installation des Kamins beginnen. Der Wandabschnitt, durch den das Rohr geführt wird, muss sorgfältig überprüft werden. Im Idealfall sollten dort keine Fugen beobachtet werden, und es sollte auch von der Wand isoliert werden. Als besondere Maßnahme beim Einbau eines Schornsteins in ein Holzhaus ist es wichtig, diesen von zu isolieren Holzwände nicht brennbare Materialien. Perfekter Ziegel oder Asbest.

Sie können den Schornstein unter Berücksichtigung der folgenden Empfehlungen selbst in einem Privathaus installieren:

  1. Es ist notwendig, den horizontalen Teil des Rohrs vom Kessel zu entfernen.
  2. Befestigen Sie das T-Stück oder das Knie an der Außenkante dieses Rohrs, um das vertikale Segment zu fixieren.
  3. Wenn Sie ein T-Stück verwenden, ist es wichtig, darauf zu achten, dass der untere Ausgang blockiert wird. Beim Knie ist darauf zu achten, dass der Horizontalschnitt gereinigt werden kann.
  4. Das vertikale Teil muss mit Hilfe spezieller Halterungen, die sich in einem Abstand von zwei Metern voneinander befinden, an der Wand befestigt werden.
  5. Wenn das vertikale Rohr aus schweren Materialien besteht, muss es mit einer Stütze abgestützt werden.
  6. Der Abstand zwischen Dachkante und Schornsteinkante sollte mindestens einen halben Meter betragen.
  7. Natürlich ist es besser, wenn der Abzugskanal über seine gesamte Länge an der Wand befestigt ist, aber in vielen Fällen ist dies nicht möglich. Dann sollten Sie das System der Dehnungsstreifen verwenden.

Alle Anschlüsse sind fest miteinander verbunden und mit Schlauchschellen abgedichtet. Vertikalrohre müssen eine hochwertige Isolierung bieten, dazu werden Mineralwolle und andere Materialien verwendet. In Bereichen, die korrosiven Prozessen ausgesetzt sein können, müssen Sie eine hitzebeständige Farbe auftragen.

Nachdem die Installation des Kamins abgeschlossen ist, können Sie die geleistete Arbeit bewundern und Eigentümer eines hochwertigen Kaminsystems werden.

Wie macht man einen Schornstein in einem Haus draußen?

Задать Вопрос
Задать Вопрос X
Поля, помеченные *
обязательны для заполнения
⇑ вернуться ⇑ к ⇑ началу ⇑